LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Rutronik Stars Keltern verteidigen Tabellenspitze mit Sieg in Halle

Die Rutronik Stars Keltern grüßen auch nach dem 17. Spieltag von der Tabellenspitze der Basketball-Bundesliga der Frauen. Der 75:64 (36:30)-Sieg am Samstagabend beim SV Halle Lions war bereits der 14. Sieg in Folge in den Ligaspielen. Hinzu kommen drei Siege im Pokal.

 

Ziel der Sterne ist es, vor dem derzeit noch punktgleichen TSV Wasserburg in die Play offs zu gehen. „Das wird aber nicht so einfach. Wir haben noch ein paarmal schwere Spiele vor uns“, warnt Sterne-Manager Dirk Steidl. Gleich die nächste Partie am kommenden Samstag beim USC Freiburg habe es in sich, so Steidl.

In Halle wurde das Gästeteam vom Coach Christian Hergenröther seiner Favoritenrolle souverän gerecht. Halle kam zwar ein paar Mal auf fünf, sechs Punkte heran. Doch bevor es bedrohlich wurde, gaben die Sterne wieder rechtzeitig Gas. Die Mittel des Gegners waren begrenzt.

Ein Risiko bei den Sternen war gewiss, nur mit neun Spielerinnen anzureisen. Denn Leonie Elbert, Linn Schüler und Kristi Mokube wurden für die zweite Mannschaft abgestellt. Diese siegte wie erhofft mit 73:47 in Mainz und hat damit den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Süd so gut wie sicher. Beim Abschlusstraining in Halle verletzte sich allerdings Kelterns Nationalspielerin Stephanie Wagner. Mit einem Bänderanriss am Sprunggelenk wird sie acht bis zehn Tage ausfallen. Wagner wurde vom Physiotherapeuten von Jahn Regensburg behandelt. Die Drittliga-Fußballer spielten auch am Samstag 1:1 in Halle und wohnten im selben Hotel wie Kelterns Basketballerinnen.

Bei den nur noch mit acht Spielerinnen angetretenen Sternen konnten die Center-Spielerinnen Marina Markovic und Maja Vucurovic wieder mitwirken, was sich besonders in der Defense positiv bemerkbar machte. In der Offense kamen die Sterne nicht wie erhofft zum Zuge, vor allem die Dreier-Quote (27 Prozent) war an diesem Abend nicht optimal.

Beste Werferin bei den Gästen war Quenice Davis mit 21 Punkten. Auch Emmanuella Mayombo (15) und Jasmine Thomas (13) hatten großen Anteil am Sieg der Gäste.

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe