LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Drei Heimspiele in Folge – Fireballs machen den Anfang

Nach der Niederlage in Freiburg, haben die Sterne eine intensive Trainingswoche hinter sich. Sterne-Coach Christian Hergenröther bat sein Team am Montag zuerst einmal zur längeren Videoanalyse.

Ein wenig arrogant wäre es, die schwachen Dreier- und Freiwurfquoten für die Niederlage alleinig verantwortlich zu machen. Vielmehr sollte der Respekt, einer aufopferungsvoll kämpfenden Freiburger Mannschaft gelten, die auch ohne ihre beiden TOP-Scorerinnen, das Spiel gegen die Rutronik Stars völlig verdient gewonnen hat. Allein der Gamewinner von Nachwuchstalent Satou Sabally war eine Augenweide.

Freiburg abgehakt – Nun kommt mit den Fireballs aus Bad Aibling die Mannschaft der Stunde in die Speiterlinghalle (Sonntag 17.30 Uhr). Drei Siege in Folge gegen Marburg, in Chemnitz und gegen Hannover zeigen, dass die Fireballs auch ohne ihre am Knie verletzte US-Amerikanerin Angela Pace (Kreuzbandriss) mehr als konkurrenzfähig sind. Aktuell belegen die Fireballs als Aufsteiger einen tollen 6. Tabellenplatz und haben damit bereits vier Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt perfekt gemacht. Für das Team um Leaderin Lena Bradaric geht es nun darum, sich einen der begehrten Play-Off Plätze zu sichern.

Mit der Niederlage haben die Sterne den ersten Tabellenplatz wieder an Wasserburg verloren. Somit ist es fast sicher, dass die Sterne als Zweiter in die Play-Off Serie starten werden, denn mit einen weiteren Ausrutscher von Serienmeister Wasserburg rechnet man in der regulären Saison nicht mehr. Jetzt geht es vor allem darum, die Abläufe im Spiel der Sterne im Hinblick auf das TOP4 und die Play-Offs zu optimieren. Wieder im Kader gegen die Fireballs werden Centerin Kristi Mokube und Linn Schüler sein, die zuletzt mit der zweiten Mannschaft in Bamberg angetreten waren. Dagegen wird Stephanie Wagner verletzungsbedingt weiter fehlen. Mit ihrer Rückkehr ins Team wird wieder im Heimspiel gegen Rotenburg (11.3) gerechnet.

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe