LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Unterbrechung der Ungarn-Reise

Nur eine kurze Verschnaufpause bleibt den Erstliga-Basketballerinnen der Rutronik Stars Keltern, wenn sie am heutigen Freitag wieder in Deutschland sind. Nach der bitteren Eurocup-Niederlage im ungarischen Miskolc steht bereits am Sonntag (17.30 Uhr) das DBBL-Heimspiel gegen den Herner TC an.

„Wir hoffen, dass wir uns aufrappeln und zu Hause gegen Herne wieder eine gute Leistung abrufen können“, ist für Sterne-Coach Christian Hergenröther ein Sieg in der Liga das Ziel. Denn mit der europäischen Pokalpartie am Mittwochabend in Ungarn konnte Hergenröther nicht zufrieden sein. Zwar führten die Enzkreis-Korbjägerinnen zur Pause, im Anschluss aber vergaben sie den Sieg. „Wir haben im zweiten Viertel extrem gut geschossen und getroffen und über das ganze Feld gut verteidigt. Am Ende waren wir enttäuscht, aber das Team aus Miskolc hat einen besseren Job gemacht als wir“, ärgerte sich der Headcoach des DBBL-Zweiten vor allem über die vielen Offensiv-Rebounds gegen ein Team, „das normalerweise nicht so stark in den Rebounds ist“.

„Das war schlecht“, sagt er und betont, dass er und seine Basketballerinnen ihre „Hausaufgaben“ machen müssen. Dazu zähle auch ein Sieg gegen Herne, um mit neuem Schwung dann am folgenden Mittwoch ins Rückspiel im Eurocup in Pécs (ebenfalls Ungarn) starten zu können. Dass die Grünen Sterne die Tabellenfünften Herner in der heimischen Speiterlinghalle empfangen, sei gut.
„Herne ist eine komplett neue Mannschaft mit einem guten Start in die Saison“, betont Sterne-Kapitänin Stina Barnert. Die Mannschaft um den gegnerischen Headcoach Marek Piotrowski sei daher schwer einzuschätzen. Nur zwei Niederlagen, die letzte gegen den Meister der Ersten Damen-Basketball-Bundesliga Wasserburg – der auch die Sterne in ihre Schranken verwiesen hatte – stehen bei den Gästen zu Buche. Besonders Isabella Slim, die niederländische Topscorerin der Herner müssen die Sterne dann vom Korb fernhalten.
Neben der Ersten Liga sowie dem Eurocup spielt die Mannschaft von Coach Hergenröther aber auch noch im Deutschen Pokal. Hier wurde indes auch die dritte Runde im DBBL-Pokal ausgelost. Für die Sterne geht es am 9. oder 10. Dezember zum Tabellensiebten der Zweiten Basketball-Bundesliga Krofdorf Knights.

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe