Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Sterne im Halbfinale gegen Marburg

Analog der letzten Saison kommt es auch in diesem Jahr im Halbfinale zum Wiedersehen mit dem BC Pharmaserv Marburg.

Nachdem die Rutronik Stars in ihrer Premierensaison 2015/2016 in der 1. Bundesliga im Viertelfinale noch an Marburg gescheitert sind, konnte man im Halbfinale der vergangenen Saison den Spieß herumdrehen. Es waren alles hart umkämpfte Spiele, so dass man gespannt sein darf, wer in diesem Jahr am Ende den Finaleinzug buchen kann.
 
Die Sterne schafften mit einem souveränen 2:0 Sieg gegen die ChemCats den Einzug in das Halbfinale. Härter kämpfen musste dagegen Marburg gegen die Bad Aiblinger Fireballs. Erst im letzten Viertel des entscheidenden dritten Spiels im Aiblinger Firedome drehte das Team von Chef-Coach Patrick Unger das Momentum auf die Seite der Blue Dolphins. Das erste Halbfinale findet am kommenden Sonntag um 17.30 Uhr in der Dietlinger Speiterlinghalle statt.
 
Nicht mehr dabei sein wird dann Kelterns Nummer acht Tatsiana Likhtarovich. Aufgrund eines disziplinarischen Fehlverhaltens in der Woche vor dem ersten Play-Off Spiel gegen die ChemCats einigten sich die Rutronik Stars mit der 30-jährigen weißrussischen Nationalspielerin auf eine Vertragsauflösung zum 31.03.2018. Den frei gewordenen Ausländerplatz im Sterne-Team hat aktuell die wieder genesene Jasmine Thomas eingenommen. „Dieses Thema war natürlich kurz vor Beginn der Play-Offs sehr ärgerlich, doch nun ist es erledigt und wir blicken nach vorne“ So Sterne-Coach Christian Hergenröther. Für den Coach gilt es nun sein Team auf das Halbfinale vorzubereiten. Es ist derzeit nicht ganz einfach, da das richtige Play-Off Feeling noch nicht in Keltern angekommen ist. Zu leicht waren die beiden Vergleiche gegen die ersatzgeschwächten ChemCats. „Wir werden diese Woche unsere Hausaufgaben mit dem Team lösen, sodass am Sonntag die Halle brennen wird“ so ein sehr zuversichtlicher Sterne-Manager Dirk Steidl.
 
Neben einem sportlichen Erfolg soll vor allem auch die Stimmung in der Halle einem Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft würdig sein. Die Nachfrage ist groß, so hofft man in Keltern auf eine volle Speiterlinghalle. Nach dem Spiel wird es für die Zuschauer wieder eine Pressekonferenz geben, ebenso wird ab 16 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten. Tickets für das Spiel gibt es in der FCN-Geschäftsstelle als auch im Kartenbüro in den Schmuckwelten. Reservierte Sitzplätze können nur über die FCN-Geschäftsstelle (07232-301316, 0171-6535225 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bestellt werden.

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe