Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Rutronik Stars Keltern gewinnen trotz schwachem Start und Ende 71:66 in Nördlingen

Nördlingen/Keltern. Das Ergebnis deutet auf eine ausgeglichene Partie hin, die Statistik sowieso: Mit 71:66 (39:27) haben sich die Rutronik Stars Keltern am Sonntag bei den Angels in Nördlingen durchgesetzt und damit das erste Auswärtsspiel der Saison in der Basketball-Bundesliga der Frauen gewonnen.

Doch die Sterne aus Keltern kamen, abgesehen vom ersten Spielviertel, an diesem Tag nicht wirklich in Bedrängnis. Nach dem dritten Viertel lag Keltern dank eines Zwischenspurts mit 55:38 vorne. „Dann haben wir ein bisschen nachgelassen“, berichtet der Vereinschef Dirk Steidl von der ersten Auswärtsfahrt.

Der Blick auf die Statistik zeigt eine weitgehend ausgeglichene Partie, sei es bei der Trefferquote (38:39 Prozent), bei den Rebounds (39:42), den Fouls (19:17) oder den Turnovers (Ballverluste/12:13). Der Blick auf die Statistik zeigt aber auch, dass Keltern das ausgeglichener besetzte Team hat. Während bei den „Engeln“ aus Nördlingen Luis Geiselsöder (23 Punkte), Aleksandra Rakic und Rashida Timbilla (beide 11), Anni Mäkitalo (10) und Samantha Hill (7) die Last fast alleine trugen, sehr viel Spielzeit hatten und 62 der 66 Punkte erzielten, verteilten sich die Treffer bei Keltern auf mehr Schultern.

Starke Pierre Louis

Kimberly Pierre-Louis war mit 13 Punkten beste Werferin und sammelte zudem neun Rebounds ein, zweistellig trafen zudem Kristina Rakovic, Emma Stach und Jasmine Thomas (alle 10), aber auch Manet Kvederaviciute (9), Marta Tudanca (7) und Lina Pikciute (6) leisteten ihren Beitrag.

Dabei taten sich die Sterne zu Beginn der Partie schwer. Nördlingen verteidigte gut und führte nach dem ersten Viertel 15:12. Danach scheint die Ansprache von Christian Hergenröther gefruchtet zu haben. Mit 27:12 fegte Keltern den Gegner regelrecht vom Parkett und ließ auch im dritten Viertel (16:11) nicht nach. Das geschah dann erst im Schlussabschnitt. Mann kann davon ausgehen, dass das Christian Hergenröther nicht sonderlich gefallen hat. Am Ende steht unterm Strich aber ein Auswärtssieg. Und das zählt.

Rutronik Stars Keltern: Kvederaviciute 9, Markovic 2, Pierre-Louis 13, Pikciute 6, Pudlakova 4, Rakovic 10, Schüler, Stach 10, Thomas 10, Tudanca 7

Autor: Udo Koller (Pforzheimer Zeitung 15.10.2018)

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe