Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Erneut ein starkes drittes Viertel

Keltern. Bereits zum dritten Mal in Folge entscheiden die Basketballerinnen der Rutronik Stars Keltern ein Bundesliga-Spiel in einem starken dritten Viertel. Dieses Mal musste der TSV Wasserburg erleben, wie die Sterne nach dem Pausentee wie aufgedreht das Spiel an sich reißen.

 

Gegen Eintracht Braunschweig und gegen die XCYDE Angels aus Nördlingen funktionierte der Zwischenspurt erfolgreich und nach einem 21:14 im dritten Viertel bei den Wasserburgern reichte es den Sternen zu einem 66:57-Sieg.

Zur Halbzeit stand es nach zwei halbwegs ausgeglichenen Vierteln 29:28 für die Basketballerinnen aus Keltern-Dietlingen. Dann zogen die Sterne an und erstickten im letzten Viertel den Widerstand des TSV. Jetzt sind die Rutronik Stars Tabellenzweite mit 30 Punkten. Dritter BC Pharmaserv Marburg kommt mit einem Spiel weniger auf 28 Punkte. Der TSV Wasserburg ist Vierter mit 24 Punkten. Damit steht fest: Die Stars müssen jetzt nicht mehr fürchten, in der ersten Runde der Play-offs um die Deutsche Meisterschaft gegen Tabellenführer Herner TV antreten zu müssen. Das Team scheint in dieser Saison extrem stark zu sein.

Stärke bewies aber auch das Team aus Keltern. Der Ausfall von Kapitänin Marina Markovic traf die Basketballerinnen hart. Wasserburg hatte das Hinspiel in Keltern deutlich gewonnen. Mit einem Sieg hätte der TSV in der letzten Runde die Chance gehabt, noch an Keltern vorbeizuziehen, doch die Sterne behielten die Nerven. Mit Ezinne Kalu (19 Punkte) und Jasmine Thomas (16 Punkte) hatten die Gäste überdies zwei starke Spielerinnen im Team, die nur schwer zu verteidigen waren. Beim Gastgeber Wasserburg konzentrierte sich das Spiel auf Leonie Fiebich, die zwar mit 19 Punkten genau ein Drittel aller Punkte der Gastgeber lieferte, doch dahinter klaffte eine Lücke an treffsicheren Spielerinnen.

 

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe