LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Junge Sterne siegen gegen Ludwigsburg

Nach dem Auftaktsieg gegen die KuSG Leimen siegten die jungen Sterne mit ihrem neuen Trainer Christian Hergenröther nun auch gegen die BSG Ludwigsburg. Jedoch stand der Sieg lange Zeit auf Messers Schneide.

In einem zu diesem Zeitpunkt packenden Spiel führten die Gäste eine Minute vor Schluss mit 2 Punkten (66:68), ehe Kelterns Pia Gross zur Freiwurflinie musste und leider nur einen Freiwurf zum 67:68 verwandeln konnte. Doch genau dieser zweite verwandelte Freiwurf setzte bei den Sternen noch einmal letzte Reserven frei. Mit einer aggressiven Defense eroberten sie sich den Ball und Aileen Eberle holte mit einem Korbleger die vielumjubelte Führung (69:68) für die jungen Sterne zurück. Ein unnötiges Foul von Brianna Edwards brachte Gästespielerin Sara Oszfolk dann an die Freiwurflinie. Glücklicherweise leistete sie sich einen Fehlwurf und konnte lediglich zum 69:69 ausgleichen. Nun hatten die Sterne 30 Sekunden vor Schluss die Chance auf den letzten Angriff. Wieder einmal war es dann „Matchwinnerin“ Aileen Eberle die mit einem Wurf aus der Mitteldistanz die Sterne wieder mit 71:69 in Führung brachte. Anschließend stoppte Shanice Watson den letzten Angriff der BSG Ludwigsburg mit einem taktischen Foul und schickte somit erneut die beste Gästespielerin Sara Oszfolk an die Freiwurflinie und sicherte somit den Sternen zumindest die Verlängerung. Doch es wurde letztendlich der Sieg, denn auch dieses Mal konnten die Gäste nur einen Freiwurf zum 71:70 verwandeln. Den Schlusspunkt in diesem packenden und dramatischen Spiel setzte Brianna Edwards mit einem verwandelten Freiwurf zum 72:70.

Somit konnten die Sterne bereits den zweiten Sieg im zweiten Spiel feiern. Ein großes Dankeschön geht hier auch an die beiden Neuzugänge Leonie Elbert und Andrea Kohlhaas sowie Centerin Brianna Edwards die am Sonntag nacheinander in beiden Sterne-Teams spielten. Aber auch das erst 15-jährige Kelterner Eigengewächs Saskia Drapa spielte am Sonntag doppelt. Zuerst siegte sie mit der U17 103:40 gegen den TSV Ettlingen, bevor Sie dann im Regionalliga-Team ebenfalls eine ansprechende Leistung zeigte.

Somit sind die Sterne auf einem guten Weg in ihrer Vereinsentwicklung. Dem Team werden in den nächsten Spielen dann auch wieder die aus dem Urlaub zurückgekehrte  Melissa Abenia und Auswahlspielerin Ayse Demirtas angehören. Und auch mit den beiden 15-jährigen Noelle Kolbe und Selena Straub stehen die nächsten beiden Talente vor dem Sprung in den Kader des Regionalliga-Teams. Schön wäre es dann noch, wenn die beiden Seemann-Schwestern Vanessa und Julia nicht nur als Zuschauerinnen in die Speiterlinghalle kommen würden, sondern wieder das Grüne Sterne-Trikot überstreifen würden. Sodann könnten Sie mit Ihrer Erfahrung den Talenten sowie ihrem Heimatverein helfen sich weiter zu entwickeln.

 

GSK : BSG Ludwigsburg 72:70 (24:18, 14:20, 54:51 und 18:19)

Saskia Drapa (2), Aileen Eberle (8), Brianna Edwards (15), Leonie Elbert (13), Pia Gross (9), Andrea Kohlhaas (18), Larissa Walther und Shanice Watson (7).

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe