LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Junge Sterne weiter ungeschlagen

Die Jungen Sterne konnten gegen die zweite Mannschaft des USC Freiburg Ihren 11. Sieg in Folge feiern.

Jedoch stand dieser das ganze Spiel über auf Messers Schneide. Die Freiburgerinnen traten mit einigen Erstliga-Kaderspielerinnen in Keltern an. Somit wurden die Jungen Sterne richtig gefordert. Dies ist genau das, was sich die Coaches der Sterne wünschen, und worauf das Nachwuchskonzept ausgerichtet wurde.

Vor allem Centerin Ilka Hoffmann konnten die Sterne nur dann stoppen, wenn Danielle Mauldin diese verteidigte. Am Ende erzielte sie mit 32 Punkten fast die Hälfte aller Punkte ihres Teams. Und auch mit 10 von 11 verwandelten Freiwürfen hatte sie eine sehr gute Freiwurf-Quote aufzuweisen. Das Sterne-Team wurde auch dieses Mal angeführt von Team-Captain Marina Steidl. Unterstützt wurden die Sterne auch 15 Minuten von Centerin Danielle Mauldin, die am Ende 14 Punkte zum Gesamterfolg beisteuerte.

Am Anfang fanden die Sterne schwer ins Spiel und lagen nach 3 Minuten bereits mit 3:10 im Rückstand. Vier verwandelte Freiwürfe von Mauldin zum 11:15 und 3 Punkte von Andrea Kohlhaas brachten die Sterne wieder in Schlagdistanz (14:17). Punkte von Ayse Demirtas und Leonie Elbert brachten die Sterne dann erstmals in Führung. Die knappe Führung konnten die Sterne bis zur Halbzeitpause halten und auf 6 Punkte (44:38 ausbauen.

In der zweiten Hälfte verschaffte den Sternen zwischen der 25. und 27. Minute ein 8:0 Lauf einen 12-Punkte Vorsprung (56:44). Wer nun dachte, die Sterne seien auf der sicheren Seite, hatte sich getäuscht. Der USC verkürzte dien Abstand auf wieder nur noch 5 Punkte. Glücklicherweise gelang Leonie Elbert mit dem letzten Angriff im dritten Viertel ein Dreier zur 61:53 Führung vor Beginn des Schlußviertels. Nach ausgeglichenem Beginn des letzten Viertels waren es Shanice Watson und Ayse Demirtas die mit 8 Punkten die Sterne auf die Siegesstraße brachten (73:59). Am Ende hieß es verdientermaßen 82:76 für die Jungen Sterne.

 

GSK : Freiburg 82:76 (24:21, 20:17, 17:15 und 21:23)

Melissa Abenia, Ayse Demirtas (11), Saskia Drapa, Aileen Eberle (3), Leonie Elbert (11), Andrea Kohlhaas (18), Noelle Kolbe, Danielle Mauldin (14), Marina Steidl (15), Selena Straub, Larissa Walther (2) und Shanice Watson (8).

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe